Die Kosten
der Behandlung

Das Honorar richtet sich nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker, welches gewöhnlich von Privat- wie Zusatzversicherungen erstattet wird. Auch einige ge­setz­li­chen Krankenkassen übernehmen die Kosten anteilig, hierfür besitze ich die nötigen Voraussetzungen (umfassende Ausbildung und Mitgliedschaft in einem Berufsverband). Eventuell ist noch ein Arzt-Rezept von Nöten. 


Bitte erkundigen Sie sich im Voraus bei Ihrer Versicherung, ob und wie viel des Honorars für eine Behandlung übernommen wird, da dies sehr individuell ausfällt. Gerne helfe ich Ihnen bei der bestmöglichen Lösung zur Erstattung, allerdings können Rechnungen im Nachhinein nicht mehr verändert werden.


Download Behandlungsvertrag (darf ausgefüllt zur 1. Behandlung mitgebracht werden)

Gesetzliche Kassen, die Osteopathie bezuschussen

 

Die osteopathische Behandlung

Alle Ersttermine sowie Folgetermine von Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahre:

Dauert um die 50 Minuten und wird abhängig von der Diagnose, Zeitaufwand und der erbrachten Leistung berechnet. In der Regel müssen Sie hier mit 85-95€ rechnen.

Folgetermine von Kindern bis 12 Jahre:                           

Die Dauer variiert je nach Verfassung und Alter des Kindes meist zwischen 30 und 40 Minuten und wird ab 65€ berechnet. 

Kinesiotape:

Preisgestaltung je nach Einzeltermin oder Einbindung in Behandlung bzw. Größe des Tapes.


Auf Anfrage:  

  • Rückenschule, Wirbelsäulen-Gymnastik und Nordic Walking als Kurs oder Einzelstunden
  • Sportler-Betreuung während Training oder Wett­kampf, Turnierbetreuung
  • Fachvorträge (Was ist Osteopathie, gesunde Kinderfüße, Rückenschule, Beckenbodengymnastik, …)